Aug 2018

Warum funktionieren „Wünsche beim Universum“ meistens nicht?

Glück ist kein Geschenk der Götter, sondern die Frucht innerer Einstellung.

(Erich Fromm)

Der Wunsch kommt in den meisten Fällen aus einem Mangel.

Ich wünsche mir etwas, was ich es nicht habe und es mir fehlt.

Das Universum folgt dem Gesetz der Resonanz und antwortet mit Mangel auf Mangel.

Möchtest Du also etwas in Deinem Leben haben, mußt Du in den Gefühlszustand kommen,

als wenn Du es bereits hättest oder wärst.

Am besten suchst Du Dir ein Gefühl, eine Situation, in der Du schon genau dieses gehabt hast (Glücksgefühl, Liebe, ein Zuhause…) und erkennst an, wie viel Du also davon schon in Deinem Leben hast.

Und dann frage, wie es jetzt noch mehr – noch besser – werden kann – ohne auf eine Antwort zu warten.

Und erlaube auch alles jenseits Deiner Realität und Deines menschlichen Verstandes, damit Du Dich nicht selbst ein- und beschränkst.

Mögen sich Deine Wünsche zu Deinem höchsten Wohl und zum höchsten Wohl aller manifestieren.