Schlagwort-Archive: Haut

Jul 2019

Dermatosen – ursächliche Zusammenhänge & Bioresonanz

Dermatosen sind Hautkrankheiten.

Zu ihnen zählen u.a. Neurodermitis, Psoriasis, Akne, Altersflecken, Basiliome, Pilzinfektionen,

Herpes zoster und Herpes simplex.

Hautleiden sind in vielen Fällen der permanente Versuch des Körpers Giftstoffe aller Art zu entsorgen.

Aus diesem Grunde ist es das Wichtigste, die Ausscheidung zu verbessern und zu stabilisieren.

Bei jeder Therapie sollten zuerst werden die Ausscheidungsorgane gestärkt und aktiviert werden,

erst dann sollten der Körper entgiftet werden.

Die Ausscheidungsorgane sind der Darm, die Lungen, die Nieren und die Haut.

Wichtig – wie bei allen Krankheiten – ist es die Ursache zu finden, zu behandeln und abzustellen und nicht nur die Symptome zu behandeln.

Als erstes sollte immer die Darmflora – Dünn- und Dickdarm – aufgebaut werden.

Die Ernährung sollte bei Hautkrankheiten immer mit überprüft werden, genauso wie die Versorgung mit Vitalstoffen.

Der Säure-Basen-Haushalt sollte in Balance gebracht werden.

Anschließend kann der Körper „entgiftet“ werden.

Zusätzlich gibt es auch immer seelische, psycho-somatische Aspekte, die erkannt, betrachtet, unterstützt und mitbehandelt werden sollten.

Am besten ist es die notwendigen unterstützenden Mittel individuell auszutesten.

Hautkrankheiten müssen grundsätzlich von innen und außen gleichzeitig behandelt werden –

und erfordern vom Patienten in den meisten Fällen viel Geduld, die sich am Ende aber auszahlen wird.