Nov 2019

Haarausfall – Bioresonanz

Als Haarausfall bezeichnet man einen dauerhaften Haarverlust, bei dem die Haare nicht mehr nachwachsen.

Normalerweise fallen zwischen 70 – 100 Haare pro Tag aus und wachsen wieder nach.

Es gibt den gesteigerten Haarausfall und die komplette Haarlosigkeit.

Haarausfall kann viele Ursachen haben:

– genetische Veranlagung

– hormonell bedingt

Wechseljahre, Pille, Schwangerschaft, Stillen

– Schilddrüse

Schilddrüsenfehltfunktionen, primär oder sekundär

– Medikamente

Nebenwirkungen

– Stress

für jeden bedeutet Stress etwas anderes, wenn das System überlastet ist, ist es Stress für den Körper

– Rauchen

– Ernährung

Haarausfall ist oft das Ergebnis einer unausgewogenen Ernährung.

Wichtig ist die Versorgung mit Eisen, Zink, B-Vitaminen, Folsäure, Omega-3-Fettsäuren,

Vitaminen A, C, E, Aminosäuren, Spurenelemente und Mineralstoffe, die für ein gesundes Wachstum der Haare notwendig sind, sicherzustellen.

– gestörte Darmsymbiose

Ist die Darmsymbiose gestört (Darmflora, Fehlbesiedlungen) , kann die Aufnahme von Nährstoffen beeinträchtigen sein.

Wichtig ist, die Ursache für den Haarausfall heraus zu finden und abzustellen.

Mit der Bioresonanz kann die Ursache gefunden und parallel getestet werden, was der Körper benötigt, damit die Haare wieder gesund wachsen können.